Somewhere in Sweden..

Reschensee, Reschenpass Südtirol

Brighton Pier

London Eye



les maisons à Nice 

Oktober 2011

Fotografiska - Stockholm

Das ist der Ausblick vom Café in der Fotografiska. Ein super Foto-Museum mit tollen Austellungen und einem super, aber etwas teurem Café!

Ja, es muss einfach mal gesagt werden.. ich vermisse Stockholm!


Nach einer kalten Woche in Budapest bin ich nun also wieder zu Hause. Es war für mich schon das zweite Mal, wobei ich erwähnen muss, dass das erste Mal auch eine Zeit zurück liegt. Auf jeden Fall kann ich sagen, dass Budapest zwar eine schöne Stadt ist, mich aber nicht so aus den Socken haut wie andere das tuen. Was ich aber mit Sicherheit sagen kann, ist, dass die Leute superfreundlich sind und die Preise vor allem fürs Essen usw. extrem niedrig sind!! Als Hotel kann ich wirklich das Eurostars Budapest Center empfehlen. Die Zimmer sind super, das Personal sehr freundlich (trotz Lärm mitten in der Nacht.. ja Schulklassen..), die Sauna am Abend perfekt nach einem langen Tag in der Kälte und das Frühstück-Buffet war auch super!

Wir sind ja mit der Geschichtslehrerin nach Budapest gegangen und da könnte man ja vermuten, dass wir die meiste Zeit nur in irgendwelchen Museen waren, dem war nicht so! Die Führung im Parlament war aber etwas enttäuschend, obwohl das Gebäude sehr eindrücklich ist. Ein Museum das mich aber wirklich beeindruckt und berührt hat, war das Holocaust Museum. Etwas ausserhalb von Budapest gibt es noch einen Park mit alten Statuen aus der Zeit des Aufstandes 1956. Aber ich finde, dass sich die längere Busfahrt dahin nicht lohnt. 

Ja, Fazit: Die Rolltreppen haben ein extrem hohes Tempo, super günstig, super Leute, schöne Stadt! 

Södermalm, Stockholm

Södermalm, mein Lieblingsstadtteil. Dort verbrachte/verbringe ich die meiste Zeit. Super Cafés, interessante Leute, spezielle Läden und viel Kunst, auch auf der Strasse.